Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-Oberfrohna

Unsere Turnteams jubeln beide über Silber im Bundesfinale. Im WK IV der Mädchen und Jungen präsentierten sich beide Mannschaften mit Bestleistungen und Teamgeist. Sie erturnten im Vergleich der 16 Landessieger dieses hervorragende Ergebnis und somit im zehnten Jahr der ununterbrochenen Teilnahme am Bundeswettbewerb die Podestplätze 5 und 6 für unser Gymnasium und als Vertreter des Landes Sachsen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Wir wünschen unseren Turnteams eine erfolgreiche und erlebnisreiche Zeit beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin!

Medaillenregen beim Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen

Fünf Turnmannschaften unseres Gymnasiums hatten sich im Januar als Regionalsieger für das Landesfinale im Schulsportwettbewerb qualifiziert. Damit stellte unser Gymnasium die teilnehmerstärkste Vertretung und mit den gezeigten Leistungen die erfolgreichste Schule. Am 21.3.2019 zeigten die Mannschaften der Wettkampfklasse IV ihr Können in Falkenhain, dem Austragungsort der Landesfinals 2019. Die große Konkurrenz aus Dresden, Riesa und Wurzen stellte einen extra Ansporn da. Die Vertretung in der Kategorie Mädchen konnte die Gerätebahnen A und B für sich entscheiden und hatte in den Athletikprüfungen deutlich die Nase vorn. Nur die Gerätebahn C musste trotz sehr guter Punktzahl mit 5 hundertstel Punkten an Dresden abgegeben werden. Hannah und Milena turnten sich in der Einzelwertung auf Rang 1, Marlene wurde Dritte und Mia belegte Rang fünf. Im Wettkampf der Kategorie Jungen entschied unsere Vertretung alle Geräteprüfungen für sich, die Athletikwertung ging an Wurzen. Leevie belegte Rang 1, Luca wurde Dritter, Feronia 5. und Niclas 6. Der Jubel zur Siegerehrung war riesig, denn nun dürfen die 10 Turnerinnen und Turner unsere Schule und das Bundesland Sachsen im Mai im Bundesfinale in Berlin vertreten.

Am zweiten Wettkampftag zeigten unsere Mannschaften in den Wettkampfklassen II und III ihre Übungen.

Die Konkurrenz im Bereich weiblich ist dabei besonders groß und der Wettkampf bleibt immer bis zum Schluss spannend. Anspruchsvolle und sichere Übungen sind erforderlich, um in den Kampf um die Podestplätze eingreifen zu können. Die Vertretung der WK II krönte den Wettkampf durch den Landessiegertitel. Isabel gewann die Einzelwertung, Ronja wurde Dritte. Im WK III ging der Sieg nach Dresden. Das sehr gute Ergebnis von über 201 erturnten Punkten reichte unseren Mädchen zum Bronzerang hinter der Vertretung von Markleeberg. Sina belegte Rang 3 und erturnte die beste Sprungwertung, Ann Sophie erturnte mit ihrer Bodenübung die Tageshöchstnote aller Teilnehmerinnen.

Im WK II der Jungen freute sich unsere Vertretung über die Silbermedaille. Besonders am Sprung und Reck konnten sie Punkte sammeln.

Allen Turnerinnen und Turnern herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön Cora Weickart, Sophie Döring, Franka Hofmann, Lilli Wahlpahl und Ronja Hofmann die als Kampfrichter aktiv waren und Marie Findeis, die als Mannschaftsbetreuer unterstützte, sowie an unsere Ersatzturner Markus Hoyer und Peer Kirchhof.

Für unsere Schule turnten:

Landessieger WK IV Mädchen: Hannah Neukirchner, Milena Hergert, Marlene Güttler, Mia Tröger und Jessica Gerlach

Landessieger WK IV Jungen: Leevie Möhring, Luca Georgi, Feronia Sachse, Niclas Steudel, Marko Plontke

Landessieger WK II Mädchen: Isabel Gersdorf, Ronja Hofmann, Josi Döring, Lilli Wahlpahl, Tina Weickart

Platz 3 WK III Mädchen: Sina Howorka, Ann Sophie Walther, Teodora Bakalova, Bao Van Nguyen Thi

Platz 2 WK II Jungen: Emil Feller, Nick Ketter, Daniel Reimer, Clemens Sender

 

 

Sylke Esche

We are receiving guests from our partner schools in Bulgaria, Finland and Italy.
Students will work on the topic "European values" creating a documentary on their own opinions, observations and experiences within the project.

Project work is part of the Erasmus school project
"IT and Language learning" 2018-2020.
Please visit us at the open house day March 9, 2019

Wir erwarten Gäste aus unseren Partnerschulen in Bulgarien, Finnland und Italien.
In Arbeitsgruppen beschäftigen sich die Vertreter der Länder mit dem Thema Europäische Werte und dokumentieren digital ihre Meinungen, Beobachtungen und Erfahrungen.

Die Projektarbeit ist Teil des Erasmusprojektes "IT and Language learning" 2018-2020.
Besuchen Sie uns zum Tag der offenen Tür am 9.März 2019

Erasmus Core Team
Albert-Schweitzer-Gymnasium

Zeitraum: 4.-8.3.2019

Mo, Di,Mi: 7:00-18:00 Uhr
Do:   7:00-16:00 Uhr
Fr:  7:00-12:00 Uhr

 oder nach telefonische Absprache

Benötigt werden:
- Original der Bildungsempfehlung
- Kopie der Halbjahresinformation
- Kopie der Geburtsurkunde

5 Turnmannschaften als Regionalsieger für das Landesfinale qualifiziert

Am 30.1.2019 fand in der Großturnhalle Limbach-Oberfrohna das gemeinsame Regionalfinale der Bereiche Chemnitz und Zwickau im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainier für Olympia“ statt. Unser Gymnasium stellte sich in 7 Mannschaften mit 33 Turnerinnen und Turnern den Kampfgerichten. Insgesamt nahmen 28 Mannschaften aus Grundschulen und Gymnasien teil.

Im ersten Wettkampfdurchgang kämpften die Mannschaften der Grundschulen und der Wettkampfklasse IV um die Qualifikation zum Landesfinale. Viele unserer größeren Turnerinnen und Turner unterstützten als Kampfrichter, Betreuer und Wettkampfhelfer. Nach der Siegerehrung tauschten sie die Kampfrichterkleidung gegen die Turndresse und starteten in den verschiedenen Wettkampfklassen im Durchgang 2 für unser Gymnasium. Dafür übernahmen einige jüngere Mädchen die Funktion als Helfer und waren eine riesige Unterstützung im Wettkampfbüro und an der Musikanlage. Somit wurde durch die Teilnehmer und Trainer des GTA Turnen und die Fachschaft Sport unseres Gymnasiums ein sehr schöner Wettkampf mit guten Bedingungen für alle Teilnehmer ermöglicht.

Alle Mannschaftsvertretungen unseres ASG überzeugten mit ansprechenden, schwierigen Übungen und repräsentierten unsere Schule nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen.  Der Teamgeist und die Atmosphäre waren beispielhaft für einen Sportwettkampf.

Ergebnisse Mannschaftswertung

WK

Platz

Starter

IV wbl

1

Hannah Neukirchner, Marlene Güttler, Mia Tröger, Leevi Möhring, Luca Georgi

IV ml

1

Markus Hoyer, Marko Plontke, Peer Kirchoff, Jessica Gerlach, Feronia Sachse

III wbl

1

Sina Howorka, Ann-Sophie Walther, Teodora Bakalova, Annabel Pester, Bao Van Nguyen Thi

II wbl

1

Isabel Gersdorf, Josi Döring, Ronja Hofmann, Lilli Wahlpahl, Tina Weickart

II ml

1

Nick Ketter, Daniel Reimer, Emil Feller

III wbl (2)

2

Emily Fischer, Vanessa Raab, Toni Dahnert, Jule Fischer, Alexia Löffler

IV wbl (2)

3

Pauline Heinze, Marie Wüsch, Anna Beinersdorf, Niclas Steudel, Henning Friedrich

 

Ergebnisse Einzelwertung gesamt (Chemnitz und Zwickau)

WK IV: 1.Leevi Möhring, 2. Mia Tröger und Marlene Güttler

WK III: 1. Sina Howorka, 2. Ann-Sophie Walther, 3. Teodora Bakalova

WK II: 1. Isabel Gersdorf, 3. Josi Döring

WK II ml.: 2. Nick Ketter

 

Ein Dankeschön an die Kampfrichter Cora Weickart, Lilli Wahlpahl, Ronja Hofmann und Isabel Gersdorf, an die Wettkampfhelfer Milena Hergert, Mia Tröger, Marlene Güttler, Hannah Neukirchner, Ann-Sophie Walther, Sina Howorka, Bao Van Nguyen Thi, Emil Feller, Nick Ketter, Daniel Reimer und an die Betreuer Marie Findeis und Annabel Pester.

 

Sylke Esche