Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-Oberfrohna

Vom 16.09.2017, 10.00 Uhr bis zum 17.09.2017, 10.00 schwammen die Teilnehmer der Mannschaftsstaffel des ASG (Gergana Bakolova, Lucy Dittel, Josephine Döring, Nelly Eckelmann, Philipp Fehmel, Celine Friebel, Charline Friebel, Sarah Köcher, Arik Lange, Jonah Lange, Jonas Nitzsche, Eliana Plontke, Max Reuter, Felicia Stopp, Carolin Mäder, Lilli Pätzold und Herr Enke) dreimal jeweils eine halbe Stunde.

Dabei setzten sich unsere Schwimmer gegen die leistungsstarke Staffel des Gymnasiums Burgstädt durch und errangen den Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Anne Heinze und Lilli Pätzold für die Organisation!

Claußnitzer

Am 08.09. war es nun endlich wieder soweit: Die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik des ASG gingen in die Startlöcher, welche auch in diesem Jahr an zwei Tagen ausgetragen wurden.

Die Klassen 5 bis 7 begannen den alljährlichen Wettkampf bei bewölktem und vor allem windigen Herbstwetter. Trotz alledem konnten gute Leistungen in den Dreikampfdisziplinen Sprint / Sprung/ Wurf erzielt werden.

 

Im Anschluss wurde der bereits mit viel Spannung erwartete 8x50m-Lauf durchgeführt.

In der Klassenstufe 5 erreichte die Auswahl der 5d das Ziel vor der 5a, gefolgt von der 5b und 5c. Bei den 6er siegte die klassenschnellsten Mädchen und Jungen der 6b, Platz 2 ging an die 6a und Platz 3 an die 6c. Im Staffellauf der Jahrgangsstufe 7 setzte sich die Klasse 7d vor den Klassen 7b, 7a und 7c durch.

Folgende Gesamtergebnisse ( Dreikampfwertung ) wurden in den einzelnen Jahrgangsstufen erzielt:

Klassenstufe 5

Jungen                                                                                                               Mädchen

1.Platz             Marko Plontke          1040 Punkte    Klasse  5c                   Evelyn Droben                                     1082 Punkte   Klasse 5d

2.Platz             Anton Müller              922 Punkte     Klasse  5a                   Lea-Sophie Löbel                               1014 Punkte   Klasse 5d

3.Platz            Gustav Kalweit          888 Punkte     Klasse  5b                   Hannah Neukirchner                           1006 Punkte   Klasse 5c

 

Klassenstufe 6

Jungen                                                                                                         Mädchen

1.Platz             Ilijas Catovic              1180Punkte     Klasse  6b                   Selina Planken                        1141 Punkte    Klasse 6a

2.Platz             Timon Härtig              1122 Punkte    Klasse  6a                   Santana Adam                        1121 Punkte    Klasse 6b

3.Platz             Noah Jähnige              1086 Punkte    Klasse  6b                  Emma Frick                            1120 Punkte    Klasse 6c

 

Klassenstufe 7

Jungen                                                                                                         Mädchen

1.Platz             Luca Rückert              1238 Punkte       Klasse  7d                 Chiara Reichelt                        1247 Punkte            Klasse 7d

2.Platz             Hannes Friedrich        1214  Punkte    Klasse  7b                  Rebekka Juhrs                        1235 Punkte           Klasse 7b

3.Platz             Lenny Pechmann        1189  Punkte    Klasse  7a                  Sina Howorka                           1232 Punkte           Klasse 7c

3.Platz             Keanu Rößner             1189  Punkte    Klasse 7d

 

 

Unser Sportfest ging am 11.09. in die zweite Runde. Diesmal begleitete uns die Sonne an unserem Wettkampftag, welchen die Jungen mit ihrem Dreikampf begannen. Danach ging es zu einem spannenden 8x50m-Lauf,wobei in jedem Jahrgang die schnellste Klasse ermittelt wurde.

Die Klasse 8a gewann vor der 8d, der 8c und der 8b. In der Klassenstufe 9 konnte sich die Klasse 9b vor der Klasse 9d, der 9c und der 9a durchsetzen.

Bei den 10ern siegte die 10a souverän vor der Klasse 10b und 10c .

Nachdem die Mädchen ihren Dreikampf starteten, wurde die beste Klasse im Fußballmatch der Jungen ermittelt. Hierbei konnte sich das Team der 9a/b über einen Sieg freuen. Der zweite Platz ging an die Spieler der 10b/c und Platz 3 wurde von der Mixmannschaft der 8a/b erspielt.

Gemeinsam wurden tolle, aber auch spannende Spiel bestritten.

 

In der Dreikampfwertung ( Sprint / Sprung / Stoß ) wurden folgende Ergebnisse erzielt:

 

Klassenstufe 8

Jungen                                                                                                                  Mädchen

1.Platz             Kai Esche                   1267    Punkte Klasse   8a                 Sophia Zorn                            1201  Punkte              Klasse 8a

2.Platz             Friedrich Müßler        1221    Punkte Klasse   8b                 Annalena Heinze                    1143  Punkte              Klasse 8b

3.Platz             Daniel Reimer            1200    Punkte  Klasse   8c                Rebekka Heidel                     1140  Punkte              Klasse 8a

 

Klassenstufe 9

Jungen                                                                                                         Mädchen

1.Platz             Janne Möhring            1405    Punkte  Klasse    9b               Cora Weikart                         1084          Punkte   Klasse 9d

2.Platz             Till Webner                 1292    Punkte  Klasse   9c                Paula Sue Wolf                      1015            Punkte   Klasse 9d

3.Platz             Valentin Uhlmann      1217    Punkte  Klasse   9a                Bianca Pönitz                         999            Punkte   Klasse 9d

 

Klassenstufe 10

Jungen                                                                                                         Mädchen

1.Platz             Nils Mühlpfordt                1543    Punkte  Klasse   10b               Judy Jagelmann                     1157            Punkte   Klasse 10a

2.Platz             Alexander Piechatzek     1476    Punkte  Klasse   10a              Berenice Schürer                    1138            Punkte   Klasse 10c

3.Platz             Alfred Schettler                1397    Punkte  Klasse   10a              Josephine Döring                   1088            Punkte   Klasse 10a

 

Eine herzliche Gratulation allen Sportlerinnen und Sportlern zu den erreichten Ergebnissen und Platzierungen.

Allen Wettkampfhelfern herzlichen Dank für die tolle Unterstützung während des Sportfestes.

 

Frau Spreer

Bereits zum neunten Mal gab es an unserem Gymnasium eine Schulmeisterschaft im Gerätturnen.

In diesem Jahr nahmen 38 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5 bis 10 teil und zeigten ihr Können an den Turngeräten. Die Pflichtübungen wurden im Rahmen des Sportunterrichts erlernt. Am besten gelang dies:

 

Platz 1

Platz 2

Platz 3

Klasse 5 Mädchen

Marlene Güttler

Toni Dahnert

Anna Carolina Esper

Klasse 6 Mädchen

Sina Howorka

Vanessa Raab

Alexia Löffler

Klasse 6 Jungen

Elias Töpler

Thien Anh Pham

Emil Feller

Klasse 7 Mädchen
(Aktive-Kür)

Isabel Gersdorf

Teodora Bakalova

Ann Sophie Walther

Klasse 7 Mädchen

Annabel Pester

Anne Andresen

Celine Friebel

Klasse 7 Jungen

Daniel Reimer

Nick Ketter

 

Klassen 8-10 Mädchen
(Aktive-Kür)

Cora Weickart
Lilli Wahlpahl
Melanie Eisold

Suna Jorisch

 

 

Als Kampfrichter unterstützten den Schulausscheid Julia Felber, Ronja Hofmann, Josi Döring und Niklas Esche. Ein Dankeschön ebenfalls an Frau Wahlpahl (Rechenbüro) und Frau Spreer für ihren Einsatz.

Den letzten Trainingstag nutzten die GTA Teilnehmer für eine Paddeltour von Wechselburg nach Rochlitz. In drei Schlauchbootbesatzungen auf der Mulde unterwegs gab es jede Menge Spaß und  das herrliche Wetter ließ bereits Ferienstimmung aufkommen.

Auf diesem Weg allen ein Dankeschön, die unser GTA unterstützen.

Sylke Esche/ Lydia Eidner/ Reinhard Tautenhahn

Traditionell besuchten die Schüler der Klassenstufe 9 im Rahmen des Physikunterrichtes das Kraftwerk Lippendorf. Die Schüler erlebten eine interessante Führung im modernen Kohlekraftwerk. Ferner wurde der Kraftwerksstandort mit seinen geographischen Besonderheiten in den Vordergrund gerückt, sowie das Thema der Rekultivierung der Tagebaugebiete. Der im Physikunterricht vermittelte Lehrstoff wurde nun vor Ort anschaulich dargestellt und so mancher Schüler konnte dadurch die Zusammenhänge viel besser erfassen.  Die Energieumwandlungsvorgänge und die damit verbundenen technischen Realisierungs- und Optimierungsprobleme, aber auch wirtschaftliche Aspekte der Energiebereitstellung wurden im Rahmen der Führung verdeutlicht. Ein Fotostopp mit Blick auf das Tagebaugebiet rundete die gelungene und interessante Exkursion ab.

Sylke Esche (Fachschaft Physik)

Matti Koch (Klasse 7b) qualifizierte sich für die Endrunde der Biologie-Olympiade, die am 19.06.2017 im Schulbiologiezentrum Chemnitz stattfand.

Beim Lösen der umfangreichen Aufgaben des schriftlichen Teils erreichte Matti die höchste Punktzahl und errang damit den 1.Platz.  Auch den anschließenden praktischen Teil (Bestimmung von Pflanzen und wirbellosen Tieren sowie Mikroskopie) absolvierte er erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Biologielehrer

 

Bei herrlichem Sommerwetter ging es am 2.6.2017 für zahlreiche Athletinnen und Athleten aus den Klassenstufen 5-10 zum 4. Mal an den Start der Zwickiade der Leichtathletik im Waldstadion von Limbach-Oberfrohna.

An diesem Tag stellten sich sportbegeisterte Jungen und Mädchen aus den Schulen Glauchau, Lichtenstein, Oberlungwitz, Hohenstein-Ernstthal und natürlich Limbach-Oberfrohna dieser Herausforderung. Gemeinsam gestalteten sie einen spannenden Wettkampftag und genossen bei bestem Wetter die beeindruckende Atmosphäre.

 

Tatkräftig unterstützt durch Illijas Catovic, Rebekka Juhrs, Luca Reichert, Eliana Plontke, Kai Esche, Sophia Zorn, Rebekka Heidel, Julia Claus, Amelie Weber, Denise Keinert, Judy Jagelmann, Alfred Schettler, Valentin Uhlmann, Ben Hummitzsch, Lisa-Sophie Riedel, Jette Anika Meinel, Tim Hauschild und Tim Esche konnte sich unsere Schule am Ende über 18 Medaillen freuen.

 

Besonders erfolgreich waren dieses Jahr vor allem Illijas Catovic, Jette Anika Meinel und Judy Jagelmann, welche je 3 Medaillen mit nach Hause nehmen durften.

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen und Sportler für eure erzielten Leistungen – ihr könnt stolz auf euch sein! Ihr wart einfach KLASSE!

 

S.Spreer